Kirchenmusik

Sonntag, den 15. März um 10.00 Uhr
Musik im Gottesdienst – Kammerorchester Collegium Musicum Frankfurt
Am Sonntag, dem 15. März 2020, spielt das Kammerorchester Collegium Musicum Frankfurt im Hochamt um 10 Uhr in der Deutschordenskirche.
Es werden folgende Stücke zu hören sein: Das „Moderato“ aus der Sinfonietta für Streichorchester von Harald Genzmer (1953), der altböhmische „ St.-Wenzel –Choral“, von Josef Suk  die „Meditation für Streichorchester über den Choral“ op. 35a (1914 ), das „Adagio und  Fuge“  c-moll von Wolfgang A. Mozart  KV 546  aus dem Jahr 1788 sowie das „Andante Festivo“ von Jan Sibelius (1938). Die musikalische Leitung sowie das Orgelspiel liegt in den Händen von Jens-Uwe Schunk.

___________________________________________________________________________________________________

Donnerstag, den 26. März um 19.30 Uhr
Konzert des Vokalensembles Harmonie – St. Petersburg
Auch in diesem Jahr lädt das „Vokalensemble Harmonie“ aus St. Petersburg wieder zu einem Konzert mit russischen Gesängen ein. Das Ensemble ist für seine Klangschönheit und sein überwältigendes Klangspektrum vom hohen Tenor bis zum tiefen Bass, sowohl im Gesamtklang, als auch bei seinen zahlreichen solistischen Vorträgen bekannt, denn seine Stärke und Besonderheit liegt darin, dass jeder der sechs Sänger auch als Solist auftreten kann.
„Harmonie“ wurde 1995 in St. Petersburg von seinem Dirigenten Alexander Andrianov und fünf weiteren professionellen Sängern gegründet, alle Absolventen oder Dozenten des dortigen Konservatoriums.
Das Repertoire umfasst geistliche Werke vom 14. Jahrhundert bis zur Moderne, weltliche Musik und russische Volkslieder, die das Ensemble zweimal im Jahr auf Tourneen in Deutschland und Holland aufführt.
Freuen Sie sich auf ein unvergessliches Klangerlebnis.
Der Eintritt ist frei, die Sänger erbitten eine Spende.

Print Friendly, PDF & Email