Aktuelles

Gottesdienste von Gründonnerstag bis Ostermontag
Bitte hier klicken
_______________________________________________

Grußwort:
„Christus ist glorreich auferstanden vom Tod.
Sein Licht vertreibe das Dunkel der Herzen.“

Liebe Brüder und Schwestern,

zu den „Gänsehaut-Momenten“ der Liturgie gehört für mich jedes Jahr das Hineintragen der Osterkerze in die dunkle Kirche am Beginn der Osternacht. Sofort ist klar, was gemeint ist: Das Licht siegt über die Finsternis, das Leben über den Tod. Dreimal singt der Priester „Lumen Christi“ (Licht Christi), dreimal antwortet die Gemeinde „Deo gratias“ (Dank sei Gott) und alle knien nieder. Zeichen der anbetenden Verehrung des Geheimnisses der Liebe, deren Sieg uns in dieser Nacht verkündet wird. Christlicher Glaube ist „nicht nur das Glauben an Wahrheiten, sondern … vor allem eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus; … Begegnung mit dem Sohn Gottes, die dem ganzen Leben eine neue Dynamik verleiht“ (Botschaft zum 26. Weltjugendtag in Madrid.), wie unser emeritierter Heiliger Vater Benedikt nicht müde wurde hinzuweisen. Es ist die Erfahrung des Ostermorgens, die Begegnung mit dem Sieger über Sünde und Tod, die alles verändert. Dies will uns die Lichtfeier der Osternacht erfahrbar machen. Es ist nicht irgendein Licht, das wir in dieser Nacht betrachten, nicht irgendeine Liebe. Sondern das Licht des aus dem Tod erstandenen Gottessohnes und seine Liebe. Unser ganzes Leben soll hiervon erfüllt und erhellt werden, so wie es die Begleitworte beim Entzünden der Osterkerze am Osterfeuer sagen: „Christus ist glorreich auferstanden vom Tod. Sein Licht vertreibe das Dunkel der Herzen.“ Möge dieses Licht auch das Dunkel, die Sorgen und Ängste aus unseren Herzen vertreiben und uns immer tiefer mit Christus verbinden.

Auch im Namen meiner Mitbrüder wünsche ich Ihnen und allen, die Ihnen am Herzen liegen, ein frohes und gesegnetes Osterfest.
Ihr
P. Jörg Weinbach OT
            (Kirchenrektor)

_______________________________________________

Anmeldung für Gottesdienste in der Deutschordenskirche
Anmeldung unter www.doffm.de
___________________________________________

Ministranten gesucht
Für die feierliche Gestaltung unserer Gottesdienste sind Ministranten unerlässlich. Wenn Sie daher Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene kennen, die Interesse haben, sich als Ministranten in der Liturgie zu engagieren, oder dies selber tun möchten, melden Sie sich einfach bzw. stellen Sie einen Kontakt zu uns her.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Samstag: 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr
sowie vor und nach den Gottesdiensten.
Änderungen vorbehalten.
An Sonn- und Feiertagen ist derzeit keine Besichtigung möglich!!!

 

Print Friendly, PDF & Email